Der Kuang Si Wasserfall ist eine der beeindruckendsten Naturschönheiten in Südostasien. Im Norden von Laos und nicht weit entfernt von Luang Prabang, liegt dieser außergewöhnliche Wasserfall, den man gerne mit einem natürlichen Schwimming Pool vergleichen kann. Wer ihn das erste Mal vor Augen hat, wird überwältigt sein und trotz der vielen anwesenden Menschen einen riesigen Spass haben in einem der schönsten natürlichen Schwimmbecken Südostasiens.

Für gewöhnlich dauert es keine zwei Sekunden und man wurde von Dutzenden Tuk-Tuk Fahrern gefragt, ob man zu den Wasserfällen möchte. In einer doch eher ruhigeren Stadt wie Luang Prabang, wo normalerweise nicht viel zu tun ist, ist der Ausflug zum Kuang Si Wasserfall Das Ereignis schlechthin. Wohl wirklich jeder Besucher Luang Prabangs wird sich auf den Weg machen, um dieses einzigartige Naturereignis mit eigenen Augen zu sehen. In jedem Reiseführer wir der Kuang Si Wasserfall als „must do“ beschrieben und so sollte man auch damit rechnen, nicht wirklich alleine dort zu sein.

Normalerweise halten sich viele Traveller fern von Orten, die teilweise völlig überlaufen sind, doch gibt es einige wenige, die trotz der Massen sehenswert sind, und dazu gehört auch der Kuang Si Wasserfall. Es kommt natürlich auch auf den Zeitpunkt an wann man die Wasserfälle besucht, aber in der Regel ist man selten allein. In der Hauptsaison von Dezember bis April tummeln sich viele Menschen hier und das von morgens bis abends.

Doch sind die Schwimmbecken schön gross und so kommt man auf jeden Fall in den Genuss von etwas Ruhe und Gelassenheit. Wer dagegen in der Nebensaison kommt, kann Glück haben und diesen faszinierenden Ort mit nur ganz wenigen Menschen teilen zu müssen. Jedoch ist die Schönheit dieses Wasserfalls so immens, dass es egal ist ob man alleine ist oder mit vielen anderen Menschen, die beruhigende Wirkung der Natur wirkt auf alle gleich.

Von Luang Prabang ist es etwas weniger als eine Stunde um zu Wasserfall zu kommen. Am besten geht es mit einem Shared Taxi, welches man ganz gut im Hostel organisieren kann. Mit einem Pick Up Taxi, wo ein paar mehr Leute reinpassen, sollte die Fahrt hin und zurück nicht mehr als 5 Euro kosten. Am Eingang zu den Wasserfällen muss man dann auch noch 2,50 Euro Eintritt zahlen. Doch diese Ausgaben sind es wirklich wert, ist ja auch nicht wirklich viel für ein außergewöhnliches Naturspektakel.

Bevor man nun zu den Wasserfällen gelangt, hat man die Möglichkeit beim Bärenschutzgebiet vorbeizuschauen. Hier sind ein paar asiatische Schwarzbären zu Hause, eine vom Aussterben bedrohte Art, da sie in der chinesischen Medizin hoch geschätzt werden und so viele dieser wunderschönen Tiere ihr Leben lassen mussten. Heute leben in diesem Schutzgebiet mehr als 20 Bären und es macht Freude ihnen beim Baum klettern und spielen zuzuschauen. Nach einiger Zeit werden viele von uns den Wunsch haben einen eigenen Bären zu haben.

Von hier ist es jetzt nicht mehr weit zum Wasserfall und die Vorfreude sollte sich jetzt ins Unendliche gesteigert haben. Der Kuang Si ist ein riesiger Wasserfall, welcher durch den Kalkstein reichen Dschungel fliesst und sich hier in eine Reihe von stufenartigen Pools ergießt. Von unten erscheint es, als ob man vor den Stufen zu einem heiligen Tempel steht.

Die Legende besagt, dass ein weiser alter Mann das Wasser durch das Graben in der Erde hervorgerufen hat. Dann kam ein goldenes Reh und schaffte sich hier unter einem Felsen eine neue Heimat. Daher stammt auch der Name des Wasserfalls: Kuang bedeutet Reh und Si bedeutet graben.

Ein Tag an diesem traumhaften Ort wird jedem in Erinnerung bleiben und die Fotomotive, welche sich einem hier ergeben, sind einzigartig. Ein Besuch des Kuang Si Wasserfall ist auf jeden Fall ein Muss wenn man in der Nähe ist. Man sollte sich wirklich nicht davon abschrecken lassen, dass es viele Menschen hier her zieht. Das ist halt auch ein Beweis für die Schönheit dieses Platzes. Geniesst den Moment hier, es ist ein wirklich magischer Ort.

       

Kommentar hinterlassen